Pflanze der Woche


Scheinbeere ( Gaultheria)

Die Scheinbeere ist ursprünglich in den östlichen Teilen Nordamerikas verbreitet und auch unter dem Namen Teppich- oder Rebhuhnbeere bekannt. Sie ist ein winterharter, immergrüner Zwergstrauch, der sich auch als Bodendecker eignet. Die grünen Blätter zeigen im Winter eine schöne rötliche Färbung.
Im Spätsommer erscheinen an den Pflanzen weiße Blüten, aus denen sich zum Herbst hin leuchtend rote Beeren entwickeln, die teilweise bis zum folgenden Frühjahr halten.
Die Scheinbeere zählt, wie z.B. auch Heidekraut zu den Moorbeetpflanzen und benötigt daher einen sauren und feuchten Boden. Sie bevorzugt einen halbschattigen bis schattigen Standort und regelmäßige Wassergaben.Wegen ihrem Beerenschmuck, wird die Scheinbeere gerne zur weihnachtlichen Dekoration genutzt und findet Verwendung bei der Bepflanzung von Schalen, Kästen und Kübeln.

Im Toskanagarten Lingenfeld erhalten Sie die Scheinbeere ( Gaultheria procumbens) in verschiedenen Größen und Arrangements.