Für die stimmungsvollste Zeit des Jahres haben wir den passenden Schmuck für Haus und Garten.



Diese Pflanzen gehören zu Weihnachten wie Zimtsterne und Christstollen. Weihnachtsstern, Amaryllis Stechpalme .............. beleben die dunkelsten Tage des Jahres. 

 

Festliche Blüten der Amaryllis

Für Pflanzenliebhaber eine der schönsten Bescherungen der Weihnachtszeit. Sogar die Farben passen zum Advent: warmes Rot, Schneeweiß, aber auch lachsfarbene und gezeichnete Blüten weist die aus Südamerika stammende Lilie auf. 

 

winterharte Schönheit: Christrose

Sie ist die kühle Winterschönheit: schneeweiße Blüten über dunkelgrünem Laub trägt die Christrose ,sie gilt im Christentum als Symbol des Lichts in der Dunkelheit und gehört damit in die Adventszeit.

 

 Alpenveilchen

 Sie sind die Adretten unter den winterlichen Pflanzen. Dicht an dicht stehen ihre Köpfchen, ob in reinem Weiß, in Rosa oder Violett, ob einfach, gefüllt, oder gerüscht. Verlässlich sind Alpenveilchen in Farbe und Ausdauer.

 

Festliches Flair: Der Weihnachtsstern

Er ist die wohl typischste Weihnachtspflanze. Klassischerweise mit roten Blättern, gerne aber auch creme- oder apricotfarben, neuerdings sogar violett, auch blässlich oder gesprenkelt. Der Weihnachtsstern, (Euphorbia pulcherrima) auch als Poinsettie bekannt, ist nicht mehr wegzudenken aus der adventlichen Wohnung.

 

Weihnachtskaktus

Die Schlumbergera trägt ebenfalls das Fest im Namen, ist sie doch besser als Weihnachtskaktus bekannt.

 

wir sind Alle im Original , im Toskanagarten zu bestaunen!